Immobilienreport im August 2022 für Berlin Lichtenberg


Marktbericht 2022

Der Immobilienmarkt im Osten und Südosten von Berlin

Die Pandemie ist noch nicht vollständig überwunden, doch das wirtschaftliche Leben hat sich erfreulicherweise

wieder in weiten Teilen normalisiert.

Auch der Immobilienmarkt hat sich nach einem eher trüben Frühjahr 2021, im Laufe des Sommers wieder normalisiert.

Die Kaufpreise sind berlinweit im Durchschnitt um ca. 5% gestiegen. Im ersten Halbjahr hatten wir

ein äußerst geringes Immobilienangebot. Im Laufe des Sommers hat sich das Angebot dann deutlich vergrößert.

Am Berliner Immobilienmarkt ist aber weiter die Nachfrage größer als das Angebot. Bemerkenswert ist

allerdings, dass wir in den einzelnen Stadtbezirken Berlins im letzten Jahr unterschiedliche Preisentwicklungen

hatten. Es gibt Bezirke mit einem geringen Anstieg der Kaufpreise und andere Bezirke mit Steigerung von 15 %

und mehr. Vor allem in den Trendbezirke der Innenstadt, sind die Kaufpreise nur noch moderat angestiegen.

Offenbar handeln viele Immobilienkäufer sehr preisbewusst und die Lage der Immobilie ist nicht mehr das

allein entscheidende Kriterium beim Kauf einer Immobilie. Die günstigeren Immobilien am Stadtrand und im

Berliner Umland haben deutlich an Attraktivität gewonnen.

Nach dem Ende des Mietendeckels im Frühjahr 21 werden auch wieder Zinshäuser verkauft. Die Kaufpreise

für Zinshäuser sind um ca. 10% gestiegen

Der Immobilienmarkt in Lichtenberg, Karlshorst, Schöneweide, Treptow und Köpenick

Die Immobilieneigentümer im Berliner Südosten gehören auch im Immobilienjahr 2021 zu den Gewinnern.

Schon seit zwei bis drei Jahren entwickeln sich hier die Kaufpreise im Vergleich zu anderen Bezirken überdurchschnittlich

nach oben. Die Kaufpreise in den Bezirken Lichtenberg, Treptow und Köpenick, sind je nach

Lage, um 12% bis 20% angestiegen. Das liegt zum einem an der guten Infrastruktur, an der guten Lage zwischen

Wäldern und Spree, es liegt aber auch an der enormen wirtschaftlichen Entwicklung im Berliner

Südosten und im angrenzenden Umland.

Prognose für den Südosten von Berlin

Nach dem Boom-Jahr 2021 stellt sich die Frage, ob sich der Markt weiter so entwickelt oder ob ein Ende des

Booms in Sicht ist?

Der Kaufpreisboom der letzten Jahre beruht auf einer starken Nachfrage nach Immobilien, sowohl zur Miete

als auch zum Kauf. Dies wird sich wahrscheinlich langsam verändern, da die Prognosen für den

Bevölkerungszuwachs in den nächsten Jahren niedriger sind, als in den Jahren vor der Pandemie und der

Wohnungsneubau trotz aller Schwierigkeiten voran geht. Auch akzeptieren die Berliner immer mehr den

Stadtrand und das Umland als lebenswerte Wohnorte und erwerben dort eine Immobilie.

Zu dem Immobilienboom der letzten Jahre hat auch die Niedrig-Zinspolitik der EZB beigetragen. Das

Zinsniveau hat sich in den vergangenen Monaten schon leicht erhöht, so dass man damit rechnen muss, dass

diese Entwicklung weiter anhält. Die Finanzierung der Immobilien wird dadurch teurer werden und dies könnte

zu einem Rückgang der Nachfrage führen.

Vor diesem Hintergrund gehen wir davon aus, dass wir im Immobilienjahr 2022 insgesamt eine geringere

Steigerung der Kaufpreise haben werden. Die guten Wohnlagen dürften aber auch in Zukunft begehrt sein.

 

Für individuelle Bewertungen nutzen Sie bitte unseren online Bewertungsservice,

oder rufen Sie uns an +49 30 61284464.

 

 

 

Melden Sie sich gern unter folgender Seite an um den Marktbericht für den Berliner Süd-Osten zu erhalten:

Marktberichte

BEWERTEN SIE JETZT IHRE IMMOBILIE

Kostenlos und unverbindlich

In zwei Werktagen erhalten Sie eine Ersteinschätzung zum Wert Ihrer Immobilie.

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Andreas Eberhardt

Dipl. Ing.
Geschäftsführer
Sachverständiger für Bewertung von Immobilien

+49 30 612 844 64 eberhardt@eberhardt-immobilien.de

Thomas Meyer

Dipl. Ing.
Fachmakler für Karlshorst & Lichtenberg
Bewertungssachverständiger (IHK geprüft)

+49 30 612 844 64 meyer@eberhardt-immobilien.de

Christiane Kemnitz

Hausverwaltung
Assistentin

+49 30 695 651 71 hausverwaltung@eberhardt-immobilien.de

Theo Kleiner

Makler für Schöneweide, Treptow / Köpenick

+49 30 612 844 64 kleiner@eberhardt-immobilien.de